Accesskey Navigation

Carol Sebert, Präsidentin Creative Matters und STEP-Botschafterin

04. April 2017

Label STEP ernennt Carol Sebert zur Botschafterin

Bern, Schweiz – 4. April 2017: Label STEP Geschäftsleiter Reto Aschwanden hat diese Woche die Ernennung von Carol Sebert, Präsidentin von Creative Matters aus Toronto, zur Botschafterin bekannt gegeben. Die Vergabe des ehrenamtlichen Titels ist eine Premiere für die Nichtregierungsorganisation, die sich seit 1995 für die Verbesserung der sozialen und ökologischen Bedingungen in der Teppichindustrie einsetzt.

"Die Ernennung ist Ausdruck unserer ausserordentlichen Wertschätzung für Carols langjährige Unterstützung von STEP und den anhaltenden Einsatz ihrer Firma für faire Bedingungen in der Teppichindustrie. Die Vergabe des Botschafter-Titels dient auch der Betonung und Unterstützung der wichtigen Rolle die sie einnimmt, um unsere Arbeit in den Teppichherstellungsgebieten einem breiteren Publikum bekannt zu machen", sagt Aschwanden. 

Creative Matters wurde bereits 2011 die erste STEP-Lizenznehmerin in Nordamerika. Seither haben Sebert und ihr Team von 10 Designerinnen die Organisation vorbehaltlos unterstützt - finanziell, durch Öffentlichkeitsarbeit, auf Besuchen in den Produktionsstätten sowie bei Vorträge und Veranstaltungen zur Spendensammlung. Als STEP-Botschafterin wird Sebert auf ihre Fachwissen, ihr berufliches Netzwerk und auf ihre Begeisterung für ethische Produktion zurückgreifen können, um die Ziele von STEP zu unterstützen und ihren Bekanntheitsgrad unter nordamerikanischen Händlern, Designern, Architekten und Konsumenten weiter zu steigern.

"Ich fühle mich geehrt, zur STEP-Botschafterin ernannt zu werden und schätze mich glücklich, für diese Funktion auf die volle Unterstützung meines talentierten Teams zählen zu dürfen," sagt Sebert. "Die Arbeit von STEP zur Gewährleistung ethischer Standards in der Teppichindustrie ist von entscheidender Bedeutung. Immer mehr Konsumentinnen und Konsumenten wollen Gewissheit, dass ihre Produkte unter sozial verantwortlichen, fair trade Bedingungen hergestellt wurden. Für Unternehmen, welche diese Anforderungen erfüllen wollen, ist die Zusammenarbeit mit Organisationen wie Label STEP die richtige Entscheidung."

 

Pressemitteilung (PDF, englisch)